Starke Knochen mit Vibrationstraining

Osteoporose dünnt die Knochen aus und lässt sie brüchig werden. Vibrationstraining bietet Hilfe. Es stärkt die Knochen und senkt die Sturzgefahr.

Volksleiden Osteoporose

osteoporose_vibrationstraining.jpg

Starke Muskeln = starke Knochen

Das Training auf der Vibrationsplatte kräftigt die Muskeln. Und was die Muskeln stärkt, kräftigt immer auch die Knochen. Sie werden robuster und brechen nicht mehr so schnell. Gleichzeitig verbessert Vibrationstraining die Balance und mindert dadurch die Sturzgefahr. Die Knochen bekommen also erst gar keine Chance, zu brechen. Das ist gerade bei älteren Patienten wichtig, die häufig ohne äußere Einwirkung stürzen.

Osteoporose vorbeugen

Wer noch nicht am Knochenschwund leidet, profitiert ebenfalls vom Vibrationstraining. Starke Knochen mindern das Risiko, dass die Osteoporose überhaupt ausbricht. Natürlich funktioniert das auch mit jedem anderen Kraftsport. Doch der Vorteil der Vibrationsplatte liegt auf der Hand: Sie schont die Gelenke. Ein Grund mehr also, sich regelmäßig auf die Platte zu schwingen.

Übungen die Ihnen helfen...